Massnahmen gegen die Verbreitung der Coronavirus-Infektion (Covid-19) Maskentragepflicht in den Behandlungsräumen

Geschätzte Kundschaft,

auch wir wollen unseren Beitrag leisten um die Verbreitung des Coronavirus zu verhindern. Beachten Sie daher bitte folgende Empfehlungen und Massnahmen:

 

 

  • Desinfizieren Sie bitte vor und nach dem Tierarztbesuch gründlich Ihre Hände. Ein Dispenser mit Desinfektionsmittel steht sowohl beim Eingang, sowie vor den Behandlungszimmern bereit.
  • Bitte tragen Sie in den Sprechzimmern / Behandlungsräumen eine Nasen/Mundschutz Maske. Sollten Sie Ihre Maske vergessen haben, geben wir Ihnen gegen einen kleinen Unkostenbeitrag gerne eine Maske ab.

  • Wir versuchen uns so zu organisieren, dass sich maximal 1 Person im Wartezimmer befindet und keine Wartezeiten entstehen. Sollten sich mehr Wartende in der Praxis aufhalten, so informieren Sie uns kurz über Ihre Anwesenheit und warten Sie draussen.
  • Medikamente oder Futter können Sie auch telefonisch vorbestellen, damit verkürzt sich die Kontaktzeit in der Praxis.
  • Kommen Sie wenn möglich alleine mit Ihrem Tier in die Praxis. Begleitpersonen warten am besten draussen.
  • Wir halten so gut wie möglich Distanz zueinander, tragen zu Ihrem Schutz einen Nasen-Mundschutz und verzichten auf den Händedruck. Auch die Gespräche versuchen wir möglichst kurz und informativ zu gestalten um die Kontaktzeit zu verkürzen.

    Gehören Sie einer Risikogruppe an, oder fühlen Sie sich selber nicht gesund und der Tierarztbesuch ist unumgänglich, so nutzen Sie folgende Möglichkeiten:

 

·       Lassen Sie sich von einer anderen (gesunden oder jungen) Person vertreten, halten Sie die Anamnese Ihres Tieres in schriftlicher Form fest und geben sie diese der Vertretung mit, zusammen mit einer Telefonnummer, unter welcher wir Sie erreichen können.

·       Finden Sie keine Vertretung, so rufen Sie uns an, wenn Sie mit dem Auto vor der Praxis stehen. Wir holen Ihr Tier draussen ab, bringen es nach der Behandlung wieder zurück und informieren Sie aus Distanz oder per Telefon.

Wir versuchen mit diesen Massnahmen unsere Kunden, wie auch uns selber vor einer Ansteckung zu schützen, damit wir für Ihre Tiere da sein können. Des Weiteren nehmen wir unsere soziale Verantwortung und Solidarität gegenüber besonders gefährdeten Personen und unseren Kollegen/innen der Humanmedizin wahr.

Durch die Bezahlung mit Karte umgehen Sie übrigens einen weiteren Übertragungsweg des Virus.

 

Danke für Ihre Mithilfe  

Coronavirus und Tiere

Das Coronavirus (ein Alphacoronavirus), welches bei Tieren bereits bekannt ist und zu milden Magendarm- und Atemwegserkrankungen führt, unterscheidet sich klar vom neuen Coronavirus (SARS-CoV-2, ein Betacoronavirus), das sich aktuell beim Menschen ausbreitet. Somit besteht zur Zeit keine Gefahr, dass Haustiere wie Hunde und Katzen die Infektion aktiv verbreiten oder selber daran erkranken. Da eine Übertragung durch Tiere als Vektor (wie ein kontaminierter Gegenstand) nicht zu 100% ausgeschlossen werden kann, sind die üblichen Hygienemassnahmen einzuhalten. Lesen die dazu auch die Informationen in den unten aufgeführten Links.

Links zur Coronavirus-Infektion (Covid-19):